Buchvorstellung "Wyvern - Das Streben des Jägers"


 

"Wyvern - Das Streben des Jägers" ist der erste Band einer Fantasy Trilogie und damit auch das erste Buch, das unter dem Löwenbanner im Talawah Verlag das Licht der Welt erblickt hat. Seit dem 1. März können Leser nun wundervolle Stunden mit diesem Buch verbringen. Kaum war das Buch erschienen, trudelten auch schon die ersten positiven Rezensionen ein.

 

Aber hier ist erst mal der Klappentext für euch:

 

 

"Jergan van Cohen starb durch sein Zögern, einen Blutreiter zu töten, unehrenhaft im Kampf gegen einen Wyvern. Seither gilt der getötete Jäger als geächtet.

Die entehrten Söhne Tarik und sein zehnjähriger Bruder Quirin müssen in einer kleinen Hütte unter den Armen in Canthar leben. Tarik kämpft durch harte Arbeit und noch härteres Training jeden Tag aufs Neue um seine Ehre und um die Zulassung zur Prüfung als Jäger. Obwohl er zu denBesten der Akademie gehört, will ihm die Kommission diese erneut verweigern.

Khaled, sein Mentor, setzt sich für ihn ein, doch da überschreitet Quirin eines der strengsten Gesetze der Stadt. Er versteckt das Ei eines Wyvern in einer Grotte. Die geflügelte Echse schlüpft."

 

 

Das macht doch wirklich Lust auf mehr!?

 

Wem das noch nicht reicht, sollte sich das Interview mit der überaus sympathischen Autorin durchlesen oder gern in der kleinen Zitatauswahl weiter unten stöbern.

 

 

 

"Veronika Serwotka ist hier ein absolut gelungener Auftakt für ihr High Fantasy Werk geglückt. Ihr fesselnder Schreibstil und die lebensnahen Charaktere machen dieses Buch zu einem rundum begeisternden ersten Band. Die Idee ist nicht nur toll, sondern wurde auch sehr gut umgesetzt. Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen!" (Gwynnys Lesezauber)

 

"Ich kann echt nur den Hut ziehen Es geschieht wirklich nicht oft, dass mich ein High-Fantasy-Roman so sehr mitreißt. Ich kann es wirklich nur empfehlen." (Annichans fantastic books)

 

"Für mich hat Wyvern - Das Streben des Jägers sein Potenzial ausschöpfen können und war wirklich eine gelungene Leselektüre, die jede Minute wert war und mich absolut fesseln konnte. Ich muss gestehen, dass ich ein wenig mein Herz an diesen Roman verloren habe. Ein großer Dank an Veronika Serwotka, die mich mit ihrer Geschichte so hat mitfühlen lassen." (Nuemi)

 

"Wer auf moderne Fantasy steht, wird daran große Freude haben. Gerade den Schluss hätte man schöner nicht gestalten können und ich kann es kaum erwarten bis ich den nächsten Teil der Trilogie lesen darf. In der Zwischenzeit kann man sich selbst überlegen, wie es wohl weiter geht." (Christian Münzinger) 

 

Weitere Rezensionen findet ihr zum Beispiel hier.

 

Kaufen könnt ihr das Buch bei allen möglichen Onlinehändlern, sowie direkt beim Verlag.

 

Ich wünsche euch viel Vergnügen beim Schmökern!