31 Tage lang stellen wir Blogger andere Blogger vor. Die Aktion läuft vom 1. bis zum 31. Mai und hält viele tolle Interviews bereit, in denen ihr uns näher kennen lernen könnt. Die Veranstaltung findet ihr ausführlich auch auf Facebook

 

Ich durfte dabei sein und habe heute die Ehre einen meiner Lieblingsblogger und seinen wundervollen Blog Bücherfarben vorzustellen. Benny ist nicht nur ein sympathischer, wirklich lieber und wundervoller Mensch, er ist auch noch ein leidenschaftlicher, begeisterter und engagierter Blogger, der keine Mühen scheut, um seinen Lesern neue (und auch ältere) Bücher und Autoren näher zu bringen. Und das macht er wirklich klasse :) 

Lieber Benny, danke, dass du dir die Zeit für ein kleines Interview nimmst. Stell dich doch kurz vor J

 

Hallo, mein Name ist Benny, ich bin 28 Jahre alt und lesen zählt für zu dem leidenschaftlichsten Hobby welches ich habe. Wohnhaft bin ich in Neu-Ulm, Bayern, mit meinem Freund zusammen.

 

 

Du bist Buch-Blogger. Seit wann gibt es deinen Blog und wie bist du auf die Idee dazu gekommen?

 

Meinen Blog habe ich am 04.08.2014 ins Leben gerufen. Warum? Irgendwie habe ich immer gern gelesen aber irgendwann war "nur lesen" nichts mehr für mich und ich wollte Autoren und Verlagen helfen, auch wenn es indirekte Hilfe ist, und überlegte mir was ich alles tun könnte. Dann kam mir die Idee Blogger zu werden und informierte mich diesbezüglich im Internet und habe Stunden lang Artikel gelesen darüber und dann war es eigentlich beschlossene Sache, ich werde Blogger! Und so geschah es das mein Blog "Benny's Bücherparadies" entstand. Aber dieser Name war mir irgendwann zu langweilig und dann überlegte ich nen neuen Namen und als ich meine Bücher angeschaut habe und sah das sie recht farbenfroh sind kam ich auf "Bücherfarben" und dieser Name gefällt mir bis heute!

 

 

Warum bloggst du? Was motiviert dich dazu?

 

Ich bin Blogger weil es mir Spaß macht meine Leidenschaft mit anderen zu teilen. Dazu kommt, dass ich mit meinen Rezensionen etc. Autoren und Verlagen indirekt helfe, was ich ja wollte, und genau dies ist auch meine Motivation. Ich weiß, jede Rezension zählt und ich streue sie ja auch und so hilft es den Autoren, den Verlagen und sogar anderen Buchverrückten.

 

 

Schreibst du auch selbst? Hast du vor deine Geschichten irgendwann zu veröffentlichen?

 

Ja, ich schreibe auch selbst. Momentan an meiner ersten Geschichte im Fantasybereich. Ich denke, wenn ich mich reinknie und das beste gebe, dann könnte ich mir sehr gut vorstellen diese auch irgendwann zu veröffentlichen.

 

 

Welches ist dein Lieblingsgenre?

 

Ein Lieblingsgenre habe ich nicht, da ich quer Beet alles lese aber natürlich reizen mich Thriller und Fantasy dann doch am meisten. Aber sonst bin ich echt Querbeet Leser.

 

 

Hast du dieses Jahr schon ein Buchhighlight?

 

Bisher schafften es zwei Bücher mich komplett zu überzeugen. Zum einen "For Good - Über die Liebe und das Leben" von Ava Reed und das zweite ist eine Überraschung, die Rezension folgt noch aber ihr könnt gespannt sein! 😛

 

 

Gibt es einen Verlag, den du besonders in dein Herz geschlossen hast?

 

Es gibt drei Verlage die ich wirklich LIEBE und das sind folgende: Den Talawah Verlag, den Sternensand Verlag und den Drachenmond Verlag. Alle drei sind so stark am kommen und haben ein tolles Sortiment an Büchern bisher.

 

 

Welchen Autor/ welche Autorin würdest du gern persönlich treffen?

 

Ich würde sehr gerne einmal Cody McFadyen real treffen und ihm sagen wie genial seine Smoky Barrett-Thriller sind.

 

 

Mit welchem Buch hat deine Leseleidenschaft begonnen?

 

Meine Leidenschaft hat erst mit Harry Potter, ja ganz klassisch, angefangen aber dann hab ich aufgehört und erst mit "Die Blutlinie" von Cody McFadyen fing das wieder an.

 

 

Was gefällt dir am Bloggen am meisten?

 

Am bloggen gefällt mir, dass ich den Autoren und den Verlagen durch meine Rezensionen etwas zurückgeben kann.

 

 

Hast du auch schon schlechte Erfahrungen in der Blogwelt gemacht?

 

Auch schlechte Erfahrungen gehören zum bloggen dazu und so auch bei mir. Aber wenn man professionell bleibt, dann vergisst man dies eigentlich wieder und macht genau so weiter wie bisher. Zumindest war und ist es bei mir so.

 

 

Wie viele Bücher liest du im Monat/Jahr?

 

Wie viele Bücher ich im Monat oder im Jahr lese lege ich nicht fest. Naja, zumindest nicht im Jahr. Ich erstelle mir immer eine Leseliste welche Bücher ich im Monat lesen möchte und das sind meist 6-7 (mal mehr mal weniger) Bücher.

 

 

Gibt es ein Buch, das du schon immer lesen wolltest, es aber bis jetzt noch nicht geschafft hast?

 

Schwere Frage, da ich viele Bücher lesen möchte aber noch nicht besitze. xD Da wäre zum Beispiel die BookElements-Trilogie von Stefanie Hasse!

 

 

Warst du von einem Buch schon einmal richtig enttäuscht?

 

Das letzte Buch welches mich enttäuscht hat war "Pulsierendes Herz - Geisterkammer". Es versprach so viel aber war dann leider ein Flop für mich. Also ja, es gab Bücher die mich enttäuscht haben.

 

 

Hast du eventuell einen Tipp für all diejenigen, die auch gern bloggen würden, sich bis jetzt aber noch nicht getraut haben?

 

Ein Tipp ist, dass sie aufhören sollen zu zögern und anfangen sollen, denn bloggen ist einfach wahnsinnig toll und es macht sehr viel Spaß! Ihr werdet es nicht bereuen. 😃

 

 

Danke für deine Zeit, lieber Benny. Möchtest du abschließend selbst noch etwas sagen?

 

Danke liebe Sylvia für die Fragen. Sie waren durchaus interessant und haben Spaß gemacht.

 

Vielleicht wollt ihr Bennys Blog Bücherfarben nach diesem tollen Interview einen Besuch abstatten und ein bisschen auf den liebevoll gestalteten Seiten stöbern. Dort findet ihr sicher das ein oder andere Buch für eure Wunschliste :)