ღRezension zu >The Club: Love< von Lauren Roweღ


Titel: The Club: Love, Band 3 (Reihe)

Autor: Lauren Rowe

Verlag: Piper

368 Seiten

Form: Paperback (12,99€), Taschenbuch (9,99€), Ebook (9,99€)

ISBN: 978-3-492-06043-1

Erschienen am: 1. August 2016

 

Vielen Dank an Piper für das Rezensionsexemplar!

 

Näheres zum Buch und zur Reihe erfahrt ihr hier:

 

https://www.piper.de/buecher/the-club-love-isbn-978-3-492-06043-1

 

Der Inhalt:

 

Sarah und Jonas müssen zusammenhalten, wenn sie den Club besiegen wollen! Sarah hat nur knapp überlebt. Nachdem ihre Wunden verheilt sind, beschließt sie zusammen mit Jonas, den Club endgültig zu Fall zu bringen. Nichts darf jemals wieder zwischen ihnen stehen. Deshalb folgen sie der Spur nach Las Vegas, wo ein riskantes Spiel beginnt, bei dem Sarah und Jonas einander vollkommen vertrauen müssen, wenn sie das kriminelle Netzwerk ein für alle Mal zerschlagen wollen. Doch dann stellt sich heraus, dass die Machenschaften des Clubs noch viel tiefer reichen, als sie je ahnen konnten ...

 

Meine Meinung:

 

Da ich bereits Band 1 und 2 verschlungen hatte, war ich mir ziemlich sicher, dass ich auch Band 3 lieben würde. Und genauso ist es. Lauren Rowe hat auch mit diesem Buch wieder einen spannenden und romantischen Teil ihrer Reihe geschaffen, den ich kaum aus der Hand legen konnte.

 

Die Protagonisten sind mir mittlerweile so ans Herz gewachsen, dass es mir schon vor dem Moment graut, in dem ich sie gehen lassen muss, weil ihre Geschichte abgeschlossen ist – aber noch ist es nicht soweit. Sarah und Jonas wachsen immer mehr zusammen, was mir sehr gut gefällt, man spürt aber auch, dass sie sich entwickelt haben. Auch in diesem Teil war ich dankbar, dass ich die Geschehnisse aus beiden Perspektiven erleben durfte, das bringt mich den beiden immer näher und lässt mich ihre Handlungen nachvollziehen.

 

Der Autorin ist es gelungen in diesen Band sehr viel mehr Spannung einzubauen als im letzten Teil. Das ist kein Kritikpunkt an Band 2, weil ich ihn alles andere als langweilig fand, aber man merkt einfach, dass die Story in diesem Teil an Fahrt aufnimmt. Es gibt einige dramatische Momente und endlich wird auch ein bisschen Licht ins Dunkel um Jonas Lebensgeschichte gebracht, wodurch ich mich ihm noch näher fühle und ihn besser verstehen kann.

 

Fazit:

 

„The Club: Love“ ist ein gelungener dritter Band, in dem die Geschichte an Spannung zunimmt. Es gibt viele dramatische Momente, Leidenschaft und Romantik, wodurch die Handlung abgerundet wird. Auch die Figuren sind wieder mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet und schleichen sich immer tiefer in mein Herz. Ich vergebe 5/ 5 Leseeulen und eine Leseempfehlung für alle, die spannende und dramatische Liebesgeschichten mit der richtigen Prise Leidenschaft mögen.