Rezension zu >Royal Wedding< von April Dawson


Titel: Royal Wedding, Band 1 (Reihe)

Autor: April Dawson

Verlag: LYX.digital

252 Seiten

Form: Print (8,99€), Ebook (4,99€)

ISBN: 978-3-7363-0594-6

Erschienen am: 7. September 2017

 

Vielen Dank an LYX für das Rezensionsexemplar!

 

Näheres zum Buch und zur Reihe erfahrt ihr hier

 

 

Der Inhalt:

 

Ein Prinz zum Verlieben. Eine Prinzessin wider Willen. Eine Liebe gegen alle Widerstände.

 

Jenna hat ein für alle Mal genug von den Lügen der Männer. Trotzdem will sie nicht aufgeben, den Richtigen zu finden. Sie beschließt deshalb, über eine Heiratsannonce einen völlig Fremden zu heiraten. Als sich jedoch herausstellt, dass dieser Philip ein waschechter Prinz ist, steht Jennas Welt Kopf. Kann sie ihm seine Lügen verzeihen und ihm die Chance geben, die Liebe ihres Lebens zu werden?

 

Meine Meinung:

 

Auf dieses Buch habe ich mich gefreut, seitdem die Autorin das erste Mal auf ihrer Facebookseite davon berichtet hat. Als dann auch noch der Klappentext und das Cover veröffentlicht wurden, wusste ich, dass ich dieses Buch lieben würde. Und so war es dann auch.

 

Durch den wunderbar flüssigen und locker-leichten Schreibstil der Autorin war ich von der ersten Zeile an gefangen in der Geschichte und habe mich unglaublich wohl mit ihr gefühlt. Die Seiten flogen nur so dahin, sodass das Buch (leider) schnell beendet war. Die beiden Protagonisten waren mir auf Anhieb sympathisch, obwohl ich mit Philip ab und zu meine Schwierigkeiten hatte, weil ich ihn gern mal geschlagen hätte. Mit Jenna hingegen konnte ich mich identifizieren. Ich finde, dass sie eine wirklich tolle starke Frau ist, die mit beiden Beinen im Leben steht und sich durch nichts unterkriegen lässt. Ich fand auch ihre berufliche Stärke beeindruckend, weswegen ich gerade diese Passagen gern gelesen habe (aber auch alle anderen).

 

Die Handlung ist fesselnd, auch wenn sie sicherlich nicht neu und total überraschend ist. Bereits am Anfang sind viele Dinge vorhersehbar (was mich allerdings nicht gestört hat), aber die Autorin hat auch ein paar Wendungen eingebaut, die ich nicht so ganz auf dem Schirm hatte. Und so ist diese Geschichte eine Berg- und Talfahrt der Gefühle, die einen mitreißt und so schnell nicht mehr loslässt. Ich habe Jenna und Philip gern auf ihrem Weg begleitet und das Buch wirklich genossen. Mein einziger Kritikpunkt ist das Ende, dass mir so einfach etwas zu schnell ging. Da hätte ich mir gern mehr Zeit und Einzelheiten gewünscht. Aber das fällt nicht sonderlich schwer ins Gewicht. Super fand ich auch all die Nebenfiguren, die ich bereits jetzt fest in mein Herz geschlossen habe, weshalb ich hoffe, dass ihre Geschichten auch noch erzählt werden.

 

Fazit:

 

„Royal Wedding“ ist eine schöne Liebesgeschichte, die nicht nur viele Emotionen und eine dramatische Handlung sondern auch einen fantastischen Schreibstil und sympathische Charaktere bereithält. Ich vergebe 4,75/5 Leseeulen und eine Kaufempfehlung für alle, die auf romantische Liebesgeschichten mit einem Prinzen stehen ;)