Rezension zu >Call it magic: Wolfsgeheimnis< Cat Dylan


Titel: Call it magic: Wolfsgeheimnis, Band 3 (Reihe)

Autor: Cat Dylan

Verlag: Dark Diamonds

320 Seiten

Form: Ebook (3,99€)

ISBN: 978-3-646-30049-9

Erschienen am: 28. Juli 2017

 

Vielen Dank an Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!

 

Näheres zum Buch und zur Reihe erfahrt ihr hier

 

 

Der Inhalt:

 

**Ein Nachtclub voller übernatürlicher Wesen hat nicht nur legendäre Getränke zu bieten…**

 

Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargäste gleichzeitig bedienen und dabei in Lederkluft gut aussehen – für die 26-jährige Wölfin Alec ein leichtes Spiel. Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin einstellen lässt, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein Dorn im Auge und statt Kultgetränke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv…

 

Meine Meinung:

 

Band 1 und 2 haben mir schon ziemlich gut gefallen, weswegen ich mir natürlich auch den dritten Teil nicht entgehen lassen dufte – und darüber bin ich sehr froh, denn ich finde, dass dies die beste Geschichte der Reihe ist (bis jetzt, denn da folgt ja noch mehr). „Wolfsgeheimnis“ konnte in meinen Augen seine Vorgänger in den Schatten stellen, was nicht nur an dem tollen Schreibstil der Autorin liegt, der auch dieses Mal wieder wunderbar flüssig, humorvoll und lebendig war, sondern auch an den tollen Protagonisten, die mich einfach total in ihren Bann gezogen haben.

 

Auf Alec habe ich mich sehr gefreut und ich muss sagen, dass ich mich mit ihr am besten identifizieren kann. Sie sagt, was sie denkt, ist dickköpfig, aber auch sehr loyal und weiß eben, was sie will. Sie ist eine starke Protagonistin, die sich aber auch weiterentwickelt. Diese Dynamik habe ich ja auch in den Vorgängern schon gelobt. Mir ist es sehr wichtig, dass die Figuren einer Geschichte nicht auf einem Fleck treten, sondern sich mit den Ereignissen verändern. Und das ist bei Cat’s Figuren der Fall, was mir sehr gefällt. Auch Cary habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Er ist ein wirklich toller Kerl – der beste bis jetzt – und würde mich wohl auch im Sturm erobern, weswegen ich Alec gut verstehen kann.

 

Aber so einfach ist das eben nicht, denn die Geschichte birgt einige Geheimnisse und Hindernisse, die unseren Protagonisten im Weg stehen. Die Handlung ist spannend, sodass man das Buch in nur wenigen Stunden durchhat und immer wissen möchte, was als nächstes geschieht. Wunderbar fand ich auch, dass die Autorin die vorangegangen Geschichten in diesen Teil eingewoben hat. So begegnet man liebgewonnenen Charakteren und begleitet sie auch weiterhin auf ihrem Weg – auch wenn sie nicht im Vordergrund stehen. Die Reihe bleibt auch weiterhin spannend und das Ende lässt einige Fragen offen, die mich dem nächsten Teil entgegenfiebern lassen :)

 

Fazit:

 

„Wolfsgeheimnis“ ist für mich der beste Teil der Reihe, obwohl ich auch die Vorgänger bereits toll fand. Ein toller Schreibstil, überaus sympathische Charaktere und eine spannende Story machen diesen Band zu etwas ganz Besonderen. Ich vergebe 5/5 Leseeulen und eine Kaufempfehlung für alle, die bereits die Vorgänger gelesen und geliebt haben. (Achtung: Unbedingt mit Band 1 anfangen!)