Rezension zu >Call it magic: Nachtschwärmer< Cat Dylan


Titel: Call it magic: Nachtschwärmer, Band 1 (Reihe)

Autor: Cat Dylan

Verlag: Dark Diamonds

374 Seiten

Form: Ebook (3,99€)

ISBN: 978-3-646-30001-7

Erschienen am: 28. Oktober 2016

 

Vielen Dank an Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!

 

Näheres zum Buch und zur Reihe erfahrt ihr hier

 

Weitere Rezensionen zur Reihe:

Feentanz

Wolfsgeheimnis

 

 

 

 

Der Inhalt:

 

**Modernes Rockgirl trifft auf einen Jahrhunderte alten Gentleman…**

 

Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen…

 

Meine Meinung:

 

Als ich das Cover und den Klappentext im Rahmen der Ankündigung des neuen Ebook-Labels Dark Diamonds das erste Mal gesehen hatte, war es bereits um mich geschehen und ich wusste einfach: Das ist ein Buch, das ich lesen muss und das ich lieben werde. Und so stürzte ich mich auf die Geschichte, musste sie aber durch Reziexemplare erst mal weglegen. Ein großer Fehler, wie ich später feststellte, denn als ich das Buch zum zweitem Mal begann, war ich sofort so gefangen, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte.

 

Cat Dylan hat hier eine tolle Welt geschaffen, die viele weitere Geschichten verspricht und auf die ich mich sehr freue. Der Schreibstil ist flüssig, lebendig und emotional, sodass ich mich gut in die Charaktere einfühlen konnte. Auch die Figuren sind der Autorin wunderbar gelungen. Sie sind facettenreich, detailliert gezeichnet, einzigartig und haben eine tolle Dynamik – jede von ihnen entwickelt sich weiter, was mir sehr gut gefallen hat. In die beiden Protagonisten konnte ich mich durch den Perspektivwechsel sehr gut hineinversetzen, was es mir natürlich nicht schwer machte, sie sympathisch zu finden. Ich konnte ihre Handlungen stets nachvollziehen, habe mit ihnen gefühlt und gebangt. Man merkt, dass da noch mehr Teile folgen, denn auch die Nebencharaktere sind mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet, sodass niemand zu kurz kommt oder oberflächlich erscheint.

 

Die Story war spannend und hielt einige Überraschungen bereit, die mich immer tiefer in die Handlung gezogen haben. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht, weshalb das Buch in nur wenigen Stunden ausgelesen war. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass sich die Liebesgeschichte eher gemächlich entwickelt hat. Es war kein Gefühlssturm, sondern eher etwas, das sich langsam aber sicher in die Protagonisten geschlichen hat – was wohl besonders daran liegt, dass sich die beiden auf den ersten Blick sehr unterscheiden. Auch die prickelnden Szenen haben mir gut gefallen und haben für mich super in die Geschichte gepasst.

 

Fazit:

 

„Nachtschwärmer“ ist ein toller Auftakt der „Call it magic“ Reihe, bei dem die Autorin gezeigt hat, was sie kann. Eine tolle Welt, authentische Charaktere, sinnliche Szenen und eine Liebe, die alles verändert haben das Buch zu einem Genuss gemacht. Ich vergebe 5/5 Leseeulen und eine Kaufempfehlung für alle, die sinnliche Vampirgeschichten mögen.