ღRezension zu >Warte nicht für immer< von J. L. Bergღ


Titel: Warte nicht für immer (Einzelband)

Autor: J. L. Berg

Verlag: LYX

320 Seiten

Form: Print (14,99€), Ebook (9,99€)

ISBN: 978-3736301054

Erschienen am: 12. August 2016

Vielen Dank an LYX für das Rezensionsexemplar!

Näheres zum Buch erfahrt ihr hier:

 

https://www.luebbe.de/lyx/buecher/sonstiges/warte-nicht-fuer-immer/id_6109992

 

Der Inhalt:

 

Vor Jahren hat Clare Murray ihren Ehemann Ethan durch eine schwere Krankheit verloren. Sein letzter Brief an sie liegt noch immer ungeöffnet in ihrem Nachttisch. "Wenn du bereit bist" steht in seiner markanten Handschrift auf dem Umschlag, und Clare fragt sich seit Jahren: Bereit wofür? Ethan war alles für sie, und ein Leben ohne ihn bedeutet für sie ein Leben ohne Liebe. Bis sie eines Tages dem charmanten Kinderarzt Logan Matthews begegnet. Ehe Clare sich's versieht, hat Logan ihr Herz erobert. Aber kann sie sich von Ethan endgültig verabschieden? Ein weiterer Schicksalsschlag lässt ihr keine Zeit zu überlegen, und Clare muss erkennen, dass man erst dann wirklich bereit ist, wenn man für die Liebe alles riskieren würde.

 

Meine Meinung:

 

Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht. Die Emotionen waren greifbar, wodurch ich mich in beide Protagonisten sehr gut hineinversetzen konnte. Ich konnte mit Clare mitfühlen und denke, dass jeder, der schon einmal jemanden wegen dieser Krankheit verloren hat, ihre Gefühle verstehen kann. Sie meistert ihr Leben jedenfalls großartig! Die Autorin hat ihre innere Zerrissenheit toll beschrieben und ich konnte mich gut in Clare hineinversetzen.

 

Auch Logan habe ich sofort gemocht. Er versprach ein vielschichtiger und interessanter Charakter zu werden, der natürlich ordentlich Drama und Leidenschaft in die Geschichte bringen würde. Die Entwicklung der Beziehung zwischen Clare und Logan war schön mit zu verfolgen. Ich habe mit ihnen gelitten, mich mit ihnen gefreut und fand es einfach fantastisch, wie selbstverständlich sich Logan in das Leben der kleinen Familie eingefügt hat.

 

Aber leider verlor das Buch genau an dieser Stelle für mich den Reiz. Logan war mir trotz seiner Selbstzweifel irgendwie einfach zu glatt. Er hat viele Ecken und Kanten versprochen, doch die haben mir gefehlt. Auch der Bruch in der Beziehung zu Clare war mir zu künstlich, zu gezwungen. Mir kam es so vor, als bräuchte die Autorin an dieser Stelle dringend einen dramatischen Wendepunkt, aber ich konnte mich damit nicht richtig anfreunden. Ich muss leider auch sagen, dass mir trotz der vielen Emotionen irgendwie einfach die Chemie zwischen den beiden gefehlt hat. Ihre Beziehung war für mich nicht leidenschaftlich und authentisch genug. Ja, sicher. Die Liebesgeschichte ist wunderschön, rührend, emotional und wunderbar, aber mir fehlte da dennoch das gewisse Etwas. Vielleicht ist es Meckern auf hohen Niveau, aber ich fand auch das Verhalten der kleinen Maddie für eine Vierjährige ziemlich erwachsen. Ich kenne kein vierjähriges Mädchen, das so spricht und sich so benimmt... Mag sein, dass ich da mit meiner Meinung allein bin, aber mich hat das Buch leider einfach nicht umgehauen.

 

Fazit:

 

„Warte nicht für immer“ ist ein schönes, emotionales Buch, das sich mit einem rührenden Thema auseinandersetzt. Doch leider hat mir hier das gewisse Etwas gefehlt. Die Figuren waren für mich zu glatt, zu starr und auch der Konflikt, der im Laufe der Geschichte entstand, hat sich für mich gezwungen angefühlt. Deshalb kann ich diesem Buch leider nur 3 von 5 Leseeulen geben.