ღRezension zu >The Club: Flirt< von Lauren Roweღ


Rezension – The Club: Flirt, Band 1 – Lauren Rowe – 400 Seiten – Broschiert – Reihe – 12,99€ – ISBN 9783492060417 – Piper – 1. April 2016

 

Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!

 

Näheres zum Buch und zur Reihe erfahrt ihr hier:

 

https://www.piper.de/buecher/the-club-flirt-isbn-978-3-492-06041-7

 

Der Inhalt:

 

Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er 'The Club': Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

 

Das Cover:

 

...ist ein richtiger Eyecatcher. Jedes Mal wieder bleibe ich im Buchladen davor stehen und kann das Buch auch zu Hause kaum aus der Hand legen, weil es von der Gestaltung her schon so toll aussieht. Das Cover ist einfach anders und zur Abwechslung mal etwas Neues. Da gibt es nicht das gewohnte Pärchen in leidenschaftlicher Pose, sondern eine beinahe exotische Atmosphäre. Das Cover hat Stil und passt für mich perfekt zur Geschichte.

 

Der Schreibstil:

 

... ist flüssig, gefühlvoll und wirklich humorvoll, was ich sehr gemocht habe. Lauren Rowe weiß genau, wie sie ihre LeserInnen fesseln kann und setzt ihr Talent punktgenau ein. Die Dialoge sind spritzig, die erotischen Szenen sind stilvoll und leidenschaftlich und der Plot ist richtig spannend gestaltet.

 

Meine Meinung:

 

Wow. Was für ein Buch! Ich bin begeistert. Schon die ersten Seiten haben mich absolut in ihren Bann gezogen, sodass ich dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Das liegt nicht nur an dem atemberaubend guten Schreibstil der Autorin, sondern auch an dem überraschenden Plot, den sie geschaffen hat und der für mich in dieser Richtung neu war. Natürlich ist die Liebeskonstellation nicht neu, aber die Idee des „Clubs“ dafür umso mehr.

 

Besonders die Charaktere haben mich von dieser Geschichte überzeugt. Mit Sarah konnte ich mich sofort identifizieren und ich mochte sie von Anfang an. Ich kann ihre Gedankengänge sehr gut nachvollziehen, habe ich Zweifel verstanden und auch ihre dementsprechenden Reaktionen. Und in Jonas habe ich mich quasi direkt verliebt, auch wenn mich seine Anmeldung beim Club am Anfang doch ein wenig an seinem Charakter hat zweifeln lassen, konnte ich nichts dagegen tun, dass ich ihn faszinierend und anziehend fand. Je mehr die Geschichte dann ins Rollen kam, desto mehr hat mich Jonas von sich überzeugt. Ich kann absolut verstehen, dass Sarah ihm so verfallen ist. Ich wäre es auch.

 

Auch die übrigen Charaktere haben mir gefallen und ich bin mehr als gespannt, wie es dann im nächsten Teil weitergeht. Die Atmosphäre in diesem Buch ist einfach überwältigend. Ich habe so mitgefiebert und nach dem ersten Treffen der beiden gelechzt. Und trotzdem ist auch ihre Kommunikation bis dahin einfach göttlich. Ich liebe den Humor der Autorin und habe manche Szenen mehrmals gelesen, weil ich so lachen musste.

 

Fazit:

 

„The Club: Flirt“ ist ein wahnsinnig gut geschriebenes Buch, das mit einigen Wendungen, tollen Charakteren und viel Humor überzeugen kann. Ich liebe die Story und kann den nächsten Teil kaum erwarten. Ich vergebe die goldene Leseeule (quasi 6/5 Leseeulen)! Weiter so, liebe Lauren!

 

Sylvia von Bücher weil wir sie lieben