ღRezension zu >Dark Elements: Sehnsuchtsvolle Berührung< von Jennifer L. Armentroutღ


Titel: Dark Elements: Sehnsuchtsvolle Berührung, Band 3 (Reihe)

Autor: Jennifer L. Armentrout

Verlag: Harper Collins

304 Seiten

Form: Print (16,90€), Ebook (14,99€)

ISBN: 9783959670203

Erschienen am: 15. August 2016

 

Vielen Dank an Harper Collins für das Rezensionsexemplar!

 

Näheres zum Buch und zur Reihe erfahrt ihr hier:

 

https://www.harpercollins.de/buecher/young-adult/dark-elements-sehnsuchtsvolle-beruhrung

 

Der Inhalt:

 

Wer die Wahl hat, hat die Qual - Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn - in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …

 

Meine Meinung:

 

Ach ja, was habe ich dem Erscheinen dieses Buches entgegen gefiebert. Die Dark Elements Reihe ist der nächste dafür, dass Jennifer L. Armentrout es einfach drauf hat. Insgesamt wirkt sie etwas erwachsener als die Lux Reihe, was ich besonders toll fand. Mit Layla habe ich vom ersten Wort an mitgefiebert und ich kann mich mit ihr fast noch besser identifizieren als mit Katy. Die Entwicklung unserer Protagonistin in dieser Reihe ist wirklich groß und absolut nachvollziehbar. War sie im ersten Teil doch noch verletzlicher und etwas naiver, so ist sie nun zu einer starken jungen Frau herangewachsen, die zwar immer noch irgendwo zerbrechlich wirkt, sich nun ihrer Sache aber sicher ist und für ihre Ziele kämpft.

 

Aber nicht nur Layla gefiel mir im letzten Teil besonders gut. Auch Roth hat sich toll gemacht und so lernen wir nun auch seine weiche Seite kennen, was ihn aber nicht weniger attraktiv macht. Ich finde ihn immer noch wahnsinnig toll und kann verstehen, warum sich Layla für ihn entschieden hat – auch wenn ich mit Zayne mitfühle.

 

Die Story war auch wieder sehr spannend und gewohnt humorvoll geschrieben. Ich liebe Jennifers Schreibstil einfach. Sie hat es nicht nur drauf tolle, berührende Momente zu erschaffen oder die richtige Dosis an Romantik in ihre Geschichten einzubinden, die mein Herz höher schlagen lassen, sondern sie schafft es auch immer wieder, mich zum Lachen zu bringen. Und nicht nur das. Auch dieses Mal hat sie mir wieder so emotionale Szenen vorgesetzt, dass ich mir ein Tränchen verdrücken musste (denn damit hatte ich an dieser Stelle nicht so ganz gerechnet). Auf jeden Fall gehört auch Dark Elements nun zu meinen Lieblingsreihen, die ich wohl immer und immer wieder lesen werde, weil ich einfach nicht loslassen kann.

 

Nur das Ende ging immer irgendwie zu schnell und zu einfach. Nicht nur der Kampf war für mich einfach zu schnell und unkompliziert vorbei (immerhin handelt es sich hier um das große Finale, den großen Knall), auch die Entwicklungen danach waren mir etwas zu glatt. Ich hätte mir da etwas mehr Spannung gewünscht, beziehungsweise vielleicht doch noch irgendeinen Twist oder irgendein Problem, dass es zu lösen gilt. Außerdem hätte ich mir gern noch eine Lösung für Zayne gewünscht – aber hey, man kann eben nicht alles haben.

 

Fazit:

 

„Dark Elements: Sehnsuchtsvolle Berührung“ ist ein grandioser Abschluss der Reihe. JLA beweist wieder mal, dass sie berührende, humorvolle, überraschende und emotionale Geschichten erschaffen kann und dabei die Spannung nicht aus dem Auge verliert. Ich vergebe 4,5/ 5 Leseeulen und vergebe eine Leseempfehlung für alle Liebhaber von spannenden, gefühlvollen Fantasygeschichten.