ღRezension zu >Dämonentochter: Verzaubertes Schicksal< Jennifer L. Armentroutღ


Titel: Dämonentochter: Verzaubertes Schicksal, Band 5 (Reihe)

Autor: Jennifer L. Armentrout

Verlag: cbt

448 Seiten

Form: Print (9,99€), Ebook (8,99€)

ISBN: 978-3-570-38058-1

Erschienen am: 12. September 2016

 

Vielen Dank an cbt für das Rezensionsexemplar!

 

Näheres zum Buch und zur Reihe erfahrt ihr hier:

 

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Daemonentochter-Verzaubertes-Schicksal/Jennifer-L.-Armentrout/cbt/e463656.rhd

 

Der Inhalt:

 

Alex ist nach ihrem Kampf gegen Ares schwer gezeichnet. Doch sie muss noch einmal in den Krieg gegen den Gott ziehen, denn nicht nur die Covenants stehen vor der Vernichtung – Ares verwüstet die ganze Welt und will die Menschheit versklaven. Da erhält Alex Hilfe von völlig unerwarteter Seite. Manchmal muss eine Liebe eben stärker sein als der Tod …

 

Meine Meinung:

 

Lange mussten wir warten und nun endlich konnte ich das Finale der Dämonentochter Reihe einer meiner Lieblingsautorinnen lesen. Die vier vorhergehenden Bände waren allesamt grandios. Die Geschichte ist spannend, romantisch, fantastisch, manchmal ein bisschen düster und einfach packend, sodass ich mich auf das Finale natürlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge gefreut habe, denn Alex und Aiden gehen zu lassen, ist natürlich nicht einfach gewesen. Aber ich werde die Bücher wohl nicht das letzte Mal gelesen haben.

 

Auch das Finale war, wie die Vorgänger, fesseln geschrieben. Ich liebe Jennifers Schreibstil einfach, der mich jedes Mal von der ersten Seite an packt und dann nicht mehr freigibt. Deswegen hatte ich das Buch (leider) auch wieder ziemlich schnell ausgelesen. Alex und Aiden haben mich auch im letzten Band wieder vollkommen von sich überzeugt. Die beiden waren mir immer noch mega sympathisch, ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen, habe mit ihnen gefühlt und natürlich mit ihnen gehofft. Selbst Seth konnte mich letztlich doch noch auf seine Seite ziehen und ich freue mich, dass wir seine Geschichte nächstes Jahr auch noch lesen dürfen.

 

Und auch die Handlung war wie immer sehr gelungen. Sie knüpfte direkt an das Geschehen des Vorgängerbands an und ging sofort spannend weiter. Diese Spannung zog sich konsequent bis zum Ende, sodass ich auch dieses Mal das Buch nicht aus der Hand legen konnte und immer wissen musste, wie es denn weitergeht. Das Ende war überraschend und rührend. Ich hatte es so nicht erwartet, bin aber dennoch sehr zufrieden damit. Es ist auf jeden Fall ein würdiger Abschluss.

 

Fazit:

 

„Verzaubertes Schicksal“ ist der gelungene, spannende und rührende Abschluss der Dämonentochter Reihe. Wie immer habe ich mit den Figuren mitgelitten und mitgefiebert. Und auch in diesem Teil war die Spannung sehr hoch und es gab einige Überraschungen, die ich so nicht erwartet hätte. Für mich ein würdiges Finale. Ich vergebe 5/ 5 Leseeulen und eine Leseempfehlung für alle Fans von Jennifer L. Armentrout, sowie der Vampire Academy Reihe.