ღRezension zu >Begin Again< von Mona Kastenღ


Titel: Begin Again, Band 1 (Reihe)

Autor: Mona Kasten

Verlag: LYX

484 Seiten

Form: Print (12,00€), Ebook (9,99€)

ISBN: 978-3-7363-0247-1

Erschienen am: 14. Oktober 2016

 

Vielen Dank an LYX für das Rezensionsexemplar!

 

Näheres zum Buch und zur Reihe erfahrt ihr hier:

 

https://www.luebbe.de/lyx/buecher/sonstiges/begin-again/id_6110760

 

Der Inhalt:

 

Er stellt die Regeln auf –

sie bricht jede einzelne davon.

 

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen

Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie

sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter

Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …

 

 

Meine Meinung:

 

Dem Erscheinen dieses Buches habe ich monatelang entgegen gefiebert, weil ich irgendwie schon wusste, dass es mich total begeistern würde. Dass es mich allerdings komplett aus den Socken haut und ich mich innerhalb der ersten Seiten verliebe, das hätte ich nun nicht gedacht. Aber so war es, denn hier stimmt einfach alles und ich freue mich schon riesig auf die nächsten Bände dieser wunderbaren Reihe!

 

Mona Kasten hat einen genialen Schreibstil, der eine unglaubliche Sogwirkung erzeugt, sodass ich das Buch wirklich nur schwer aus der Hand legen konnte und mich von Seite zu Seite mehr darüber gefreut habe, dass es so dick ist und ich noch so viele Kapitel vor mir hatte. Ja, die waren dann aber trotzdem recht schnell weggelesen. Mona Kasten schreibt fließend, spritzig, humorvoll und mit viel Gefühl. Genau das macht dieses Buch für mich zu etwas ganz Besonderem und zu einem absoluten Highlight dieses Jahres. Es ist wirklich selten, dass ich den Schmerz bei einer Protagonistin so direkt mitfühlen kann und bei dieser Geschichte war das so. Mein Herz ist gebrochen und wurde immer wieder neu zusammengesetzt. Es schlug höher, raste, schmerzte und ging bei jedem Wort mehr auf, das ich verschlang. Für mich ist Mona Kasten damit eine kleine Meisterin und ich bin unendlich dankbar für dieses wundervolle Werk.

 

Allie und Kaden sind fabelhafte Protagonisten. Allie ist eine starke junge Frau, die schon viel durchgemacht hat und die sich mit jedem Detail ihres Charakters tiefer in mein Herz geschlichen hat. Ich liebe sie einfach, weil sie genau ist wie ich mit ihren Lichterketten, den Duftkerzen, den Glitzerbadekugeln und den seltsamen Kaffeevorlieben. Aber auch Kaden hat bei mir eingeschlagen wie eine Bombe. Es brauchte ungefähr nur zwei Wörter, damit er mein Herz im Sturm erobern konnte. Wenn ich Allie nicht so lieben würde, dann müsste ich mir Kaden wohl selbst schnappen. Ich bin echt hin weg. Kaden sieht nicht nur gut aus mit seinem Dreitagebart, den Tattoos und seinem lässigen Look, er ist auch ein wirklich gutmütiger und liebenswerter Kerl, auch wenn er das nicht zugeben will. Ich habe so gern mitverfolgt, wie er und Allie sich näher gekommen sind und ganz langsam eine Bindung zueinander aufgebaut haben. Das hier ist keins der Bücher, in der die Protas sofort alle Hüllen fallen lassen und sich kopflos in ein Abenteuer stürzen. Hier beginnt eine Beziehung, die tiefer geht als das. Und auch die Nebencharaktere waren mit viel Liebe zum Detail erschaffen und konnten mit Tiefe überzeugen (weshalb ich mich auf die Folgebände ganz besonders freue).

 

Die Handlung hält viel Spannung und einige Überraschungen bereit. Sicher ist die Story nicht total neu, aber es gibt einige Wendungen, die ich nicht habe kommen sehen und die mich vom Hocker gerissen haben. Neben diesen Momenten gibt es aber (vor allem gegen Ende) einfach so viele tolle Situationen, in denen ich einfach dümmlich vor mich hin grinsen und seufzen musste. Welche Frau wünscht sich das, was Mona Kasten da erschaffen hat, auch nicht?

 

Fazit:

 

„Begin Again“ ist für mich ein absolutes Jahreshighlight. Von der ersten Seite an war ich gefesselt und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere sind facettenreich und mit viel Liebe zum Detail gestaltet, die Handlung ist spannend und überraschend und die tiefen Emotionen, die Mona Kasten mit ihrem meisterhaften Schreibstil in mir ausgelöst hat, zeugen davon, wie besonders dieses Buch ist. Ich vergebe die goldene Leseeule (quasi 6/ 5 Leseeulen) und eine Leseempfehlung für alle, die romantische, spannende und emotionale Liebesgeschichten mögen.